Hochgefühle in den Bergen

Es ist schon ein besonderer Platz, dieses Ca’s Xorc, das auf der Sonneninsel Mallorca zwischen Sóller und Deià seine Gäste in luftiger Höhe empfängt – mit Blick auf das Tramuntana-Gebirge und den Hafen von Sóller. Es ist ein kleines Hotel mit nur 13 Zimmern. Das Restaurant, das in der alten, vollständig funktionsfähigen Ölmühle untergebracht ist, bittet natürlich auch Gäste zu Tisch, die sich nicht in den gemütlichen Zimmern zur Ruhe betten.

03

Im Sommer sitzt man draußen, isst à la Carte oder genießt eines der Menüs, die alle zwei Monate gewechselt werden. Mittags wird ein Menú del dia angeboten. Der Preis: 35 Euro (inkl. Ein Glas Wein, Wasser, Kaffee).

Am Herd steht der Mallorquiner Guillermo Moyà. Der Mann aus Sóller hat eine Vorliebe für die französische Küche mit mallorquinischen Einsprengseln.  Das könnte eine Zwiebelsuppe sein mit pochiertem Ei mit Jabugo-Schinken und Couscous. Oder ein Stück Negrito, Blaudornhai aus dem Mittelmeer, der mit Artischocken serviert wird. Zum Abschluss könnte man sich ein Erdbeer-Dessert gönnen, mit Sahneeis und frischen Früchten. Das Brot wird mitunter selbst gebacken, zum Beispiel das Knusperbrot mit getrockneten Tomaten.

01

Die Weinkarte ist mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Bei den Weißen sind viele mallorquinischer Provenienz, etwa der Nounat aus dem Hause Binigrau, der Weiße von Can Vidalet oder der Lo-Cortnel-Lo von dem Weingut Es Fangar, ein sehr interessanter Tropfen aus den Rebsorten Viognier, Sauvingnon Blanc und Giró Blanc! Die Roten kommen von der Insel, aus der Rioja, Ribera del Duero, Toro, Somontana.

Wein kann man auch per Glas bestellen: Er kostet zwischen 7 bis 9 Euro. Was manchmal keine allzu schlechte Idee ist – zumindest, wenn man fahren muss. Denn der gewundene Weg, der zu dem romantischen Anwesen führt, will ja auch auf der Rückfahrt mit Bravour genommen werden.

Spektakulär übrigens ist ein Dinner draußen, wenn die Sonne untergeht!

Carretera de Deià, km 56,1, Sóller/Mallorca. Tel.: +34 971-63 82 80
www.casxorc.com